Kursbeginn Grundschulkinder im 1. Schuljahr: Start im September 2019

Dieser Kurs (5 Kursstunden) richtet sich an die Grundschulkinder, die gerade eingeschult worden sind. Die Inhalte des Kurses unterstützen das schulische Lernen durch Bewegungsübungen aus dem Brain-Gym Programm und den Erkenntnissen aus der EntwicklungsKinesiologie unter Einbeziehung der motorischen Entwicklung und der frühkindlichen Reflexe. Auf spielerische Art wird die Körper- und Gehirnintegration gefördert.

Termine und Uhrzeiten: Dienstag 10.09.2019 | Dienstag 17.09.2019 | Dienstag 24.09.2019 | Dienstag 01.10.2019 | Dienstag 08.10.2019   (jeweils von 15:00 bis 16:00 Uhr)

Ort: Praxis am Eichengrund, Eichengrund 81, 49477 Ibbenbüren (bequeme Kleidung, Stoppersocken)

Kosten: pro Kind 75 € – einschließlich Kursmaterial und Elternberatung

 

Kursbeginn Grundschulkinder im 2. Schuljahr: Start im Januar 2020

Dieser Kurs (5 Kursstunden) richtet sich an Grundschulkinder im 2. Schuljahr. Die Inhalte werden an die individuellen Bedürfnisse der Kinder angepasst und fördern den Aufbau der Lese- und Rechtschreibfertigkeiten sowie das mathematische Verständnis.

Unter Einbeziehung der 26 Übungen aus dem Brain-Gym Programm sowie der motorischen Entwicklung bis hin zur Stifthaltung (Drei-Punkt-Griff), der Überprüfung der Augenfolgebewegungen u.a.m. wird die Körper- und Gehirnintegration gefördert.

Termine und Uhrzeiten: Folgen in Kürze (Voranmeldungen sind jederzeit möglich)

Ort: Praxis am Eichengrund, Eichengrund 81, 49477 Ibbenbüren (bequeme Kleidung, Stoppersocken)

Kosten: pro Kind 75 € – einschließlich Kursmaterial und Elternberatung

 

Kursbeginn Grundschulkinder im 3. Schuljahr: Start im Januar 2020

Dieser Kurs (5 Kursstunden) richtet sich an Grundschulkinder im 3. Schuljahr und beinhaltet die weitere Förderung der Lese- und Rechtschreibfertigkeiten sowie das mathematische Verständnis. Fließendes Lesen, zügiges Schreiben und sicheres Rechnen sind weitere Herausforderungen im Schul-Leben Ihres Kindes.

Mit Hilfe der 26 Brain-Gym-Übungen von Paul Dennison, der EntwicklungsKinesiologie von Renate Wennekes, dem Bal-A-Vis-X Programm von Bill Hubert und dem Potential der Liegenden Acht von Terry Webb sind eine Vielzahl individueller Lernformen gegeben.

Termine und Uhrzeiten: Folgen in Kürze (Voranmeldungen sind jederzeit möglich)

Ort: Praxis am Eichengrund, Eichengrund 81, 49477 Ibbenbüren (bequeme Kleidung, Stoppersocken)

Kosten: pro Kind 75 € – einschließlich Kursmaterial und Elternberatung

 

Kursbeginn Grundschulkinder im 4. Schuljahr: Start im 2020 

Dieser Kurs (5 Kursstunden) richtet sich an Grundschulkinder im 4. Schuljahr und beinhaltet die Aufarbeitung eventueller Herausforderungen im Bereich der Lese- und Rechtschreibfertigkeiten sowie des mathematischen Verständnisses. Der Lernstoff sollte abgesichert sein und als Basis für die weiterführende Schule dienen. Auch ist die persönliche Einstellung zum Lernen von großer Bedeutung.

Mit Hilfe der 26 Brain-Gym-Übungen von Paul Dennison und den drei Dimensionen des Lernens, der EntwicklungsKinesiologie von Renate Wennekes, dem Bal-A-Vis-X Programm von Bill Hubert und dem Potential der Liegenden Acht von Terry Webb kann sich jedes Kind ein individuelles Bewegungsprogramm zur Unterstützung eines Lernens mit Freude und Leichtigkeit zusammenstellen.

Termine und Uhrzeiten: Folgen in Kürze (Voranmeldungen sind jederzeit möglich)

Ort: Praxis am Eichengrund, Eichengrund 81, 49477 Ibbenbüren (bequeme Kleidung, Stoppersocken)

Kosten: pro Kind 75 € – einschließlich Kursmaterial und Elternberatung

 

Die Anmeldung zu den Kursen kann per E-Mail (info@praxis-am-eichengrund.de), formlos auf schriftlichem Weg (Praxis am Eichengrund, Renate Vornhusen, Eichengrund 81, 49477 Ibbenbüren) oder telefonisch unter 0179 77 562 47 erfolgen.

Sie können mich gerne im Vorfeld anrufen um benötigte Informationen zu bekommen. Ich bin gut zu erreichen unter Telefon: 05451 / 560 42 58 | Mobil: 0179 / 77 562 47 und melde mich auch schnellstmöglich zurück.

 

Der folgende idealtypische Entwicklungsverlauf kann verdeutlichen, welche Chancen sich bieten können und welches Entwicklungspotential in Ihrem Kind schlummern kann. Oftmals reichen einige neue Inputs und Lernen kann deutlich leichter und entspannter werden.

Nadaren hat bisher ohne große Schwierigkeiten die ersten drei Grundschuljahre absolviert. Sie sie ist ein nettes, aufgeschlossenes und interessiertes Kind, doch gelegentlich ist sie auch ziemlich frustriert, weil es mit der Schule nicht so klappt, wie es eigentlich klappen sollte. Sie gibt sich viel Mühe, und dennoch bleibt der gewünschte Erfolg häufig aus. So z.B. beim Lesen. Für Nadaren ist das Lesen schwierig und so liest sie verständlicherweise auch nicht gerne. Mathe geht eigentlich, nur nicht schnell genug. Das Einmaleins ist noch mit längerem Nachdenken verbunden und die Mengenvorstellung (addieren, subtrahieren, mal nehmen, geteilt rechnen) kommen gelegentlich noch durcheinander. Das Schreiben ist zwar im Prinzip auch klar, doch die Rechtschreibung könnte besser sein.

Da Nadaren von allem manchmal auch ziemlich genervt und vor allem gestresst ist, passt sie im Unterricht nicht immer auf, sie kann sich nicht konzentrieren und auch nicht lernen, weil der Lernstress und der Leistungsdruck ständig größer werden. Zu allem Überfluss vermutet die Klassenlehrerin auch noch AD(H)S, sie ist sich jedoch nicht sicher und bittet Sie, dieses ärztlich abklären zu lassen. Sie sind verständlicherweise entsetzt, denn sie wünschen Ihrem Kind eine entspannte und erfolgreiche Schulzeit, vor allem ohne Medikamente und Krankheitsstempel. Hinzu kommt noch, dass Nadaren sehr gerne gemeinsam mit ihrer Freundin auf das Gymnasium will, doch die Schulempfehlung zeigte auf Grund der erbrachten Leistungen evtl. Hauptschule oder Realschule.

In dieser Situation werden Sie auf die Kinesiologie, und speziell dem Brain-Gym®-Lernprogramm aufmerksam gemacht. Wahrscheinlich wissen Sie nicht so genau, was sich dahinter verbirgt, doch Sie denken: „probieren geht übers studieren“ und wenden sich an eine Kinesiologin, die mit Brain-Gym®  arbeitet. In der Kinesiologie heißen die Behandlungen Balancen, da der Ansatz ganzheitlich ist.

Gemeinsam mit Nadaren nahmen Sie das Angebot an und stellten fest, nach nur sechs Balancen zeigte sich so eine deutliche Besserung, dass viele der Probleme in der Schule schon verschwunden waren. Die Hauptursache der Schulschwierigkeiten lag daran, dass Nadaren mit ihren Augen die Mittellinie nicht überkreuzen konnte und ihr Lern-Dominanz-Profil nicht bekannt war. Durch gezielte Übungen und ein entsprechendes Training zu Hause (5 bis 10 Minuten jeden Tag) verbesserten sich schnell die Augenfolgebewegungen und damit das Lesen, Schreiben und Rechnen. Dadurch, dass ebenso das Dominanzprofil getestet wurde, konnte die Lernleistung ebenfalls durch die passenden Übungen verbessert werden.

Da Nadaren unbedingt die Empfehlung zum Gymnasium bekommen wollte, ihre Eltern sie bei den Übungen unterstützen (und davon ebenfalls profitierten), schaffte sie es innerhalb von drei Monaten (sechs Balance-Termine) durch konsequentes Training, eine klare Gymnasialempfehlung zu bekommen. Natürlich macht sie die Übungen weiter und kommt in größeren Abständen oder bei speziellen Herausforderungen zu einer weiteren Balance.