Es ist soweit! Das instrumentalpädagogische Projekt MusiKinesiologie ist bereit zu starten.

Was ist MusiKinesiologie?

MusiKinesiologie ist ein etwas anderer Ansatz, den künstlerisch-pädagogischen Instrumentalunterricht auf neue und zeitgemäße Art zu unterstützen.

Die Herausforderungen im normalen Instrumentalunterricht sind jedem, der auf diesem Gebiet unterwegs ist, hinreichend bekannt. Angefangen mit „Jedem Kind ein Instrument“, kurz JeKi startete im letzten Jahrzehnt ein Musikalisierungsprogramm, welches allen Kindern einen Zugang zum Erlernen eines Instrumentes ermöglichte. Eine sehr gute Grundidee!

Heute erlernen viele Kinder ein Instrument. Die Statistik des VdM (Verband deutscher Musikschulen) zeigte im Kalenderjahr 2017 über 1,46 Millionen Schülerinnen und Schüler für Deutschland. Hinzu kommt der Unterricht an privaten Einrichtungen.

Doch was tun, wenn der Instrumentalunterricht an seine herkömmlichen Grenzen stößt?

Die Musikhochschulen bilden Studierende in künstlerisch-pädagogischen Studiengängen in der Regel nicht für den „normalen“ Unterricht aus, sondern setzten traditionsgemäß auf eine Unterrichtsstruktur, die hochbegabten Schülerinnen und Schülern gerecht wird.

Das bedeutet, der künstlerisch-pädagogisch tätige Instrumentallehrer ist mit den fast schon normal gewordenen  „modernen“ Problemen konfrontiert, die sich z.B. in einer nicht integrierten Motorik der Schüler, Konzentrationsstörungen oder auch Verhaltensauffälligkeiten zeigen können. Da wird schnell aus Begeisterung und Motivation Frust und Lustlosigkeit.

Nach Gerald Hüther ist jedes zweite Kind in Deutschland gefährdet. Warum?

Unsere Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren sehr verändert und für unsere Kinder nicht immer zum Vorteil. Bewegungsmangel ist hier ein Stichwort, nachzulesen bei der Weltgesundheitorganisation. Und dies zeigt sich nicht nur in der Schule, sondern natürlich auch im Instrumentalunterricht.

Und hier – an diesem Punkt – setzt MusiKinesiologie an. Die Kinesiologie bietet einen schier unerschöpflichen Pool an Übungen und unterstützenden Maßnahmen an. Dieser Pool ist eine großartige Bereicherung für den Instrumentalunterricht! MusiKinesiologie möchte Instrumentalpädagoginnen und Instrumentalpädagogen einen neuen Weg aufzeigen, mit entspannter und gelassener Professionalität den täglichen Unterrichtsherausforderungen locker gewachsen zu sein und den eigenen Unterrichtsstil durch den neuen Input weiter zu qualifizieren.

Das IKL in Damme (Institut für Kinesiologische Lehre) startet im Herbst 2020 mit dem Pilotprojekt MusiKinesiologie.

Schnupperkurse MusiKinesiologie

Mittwoch 16.09.2020: Beginn 9:00 Uhr – Ende 12:00 Uhr (Dauer 3 Stunden)

Mittwoch 23.09.2020: Beginn 15:00 Uhr – Ende 18:00 Uhr (Dauer 3 Stunden)

Mittwoch 30.09.2020: Beginn 19:00 Uhr – Ende 22:00 Uhr (Dauer 3 Stunden)

Ort: Lindenstraße 14, 49401 Damme – Telefon05491 97670 – Website: https://ikl-kinesiologie.de        

 

Basiskurs MusiKinesiologie

Samstag 07.11.2020: Beginn 10:00 Uhr – Ende 17:00 Uhr (Dauer 6 Stunden)

Ort: Lindenstraße 14, 49401 Damme – Telefon05491 97670 – Website: https://ikl-kinesiologie.de 

 

Klavierkurs MusiKinesiologie

Samstag / Sonntag 09. bis 10.01.2021: Beginn Samstag 10:00 Uhr – Ende 19:00 Uhr || Beginn Sonntag 09:00 Uhr – Ende 16:00 Uhr

Ort: Lindenstraße 14, 49401 Damme – Telefon05491 97670 – Website: https://ikl-kinesiologie.de