KURSTERMINE 

Brain-Gym 1 und Brain-Gym 2

Die Kursdauer beträgt pro Kurs 14 Stunden und wird mit einem international anerkannten Zertifikat abgeschlossen.

Sind Sie interessiert an den Brain-Gym Kursen? Wenn ja, nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Dozentin: Renate Vornhusen, Brain-Gym® Instruktor

Kontakt: Mobil 0179 77 562 47 oder info@praxis-am-eichengrund.de

 

Was ist Brain-Gym?

Brain-Gym ist ein Lernkonzept, welches den Lernenden in seiner Ganzheitlichkeit sieht. Folglich ist der Ausgangspunkt das Potential, welches von Natur aus vorhanden ist. Ausgehend vom eigenen Potential werden Ziele entwickelt. Dadurch können weitere Fähigkeiten gefördert und verbessert werden.

In den 80er Jahren wurde dieses großartige Konzept von Dr. Paul Dennison in Amerika entwickelt. Inzwischen wird Brain-Gym in weit mehr als achtzig Ländern weltweit unterrichtet.

Die Basis bilden 26 einfache und kurze Übungen. Mit diesen Übungen können Sie sowohl sich selbst als auch die Ihnen anvertrauten Kita-Kinder und die Kinder aus den Grundschulen unterstützen. Die Übungen fördern z.B. die Motivation, die Konzentration und das Lesen-Schreiben-Rechnen lernen.

Bewegung ist das Tor zum Lernen.

 

Für wen sind die Brain-Gym Kurse gedacht?

Die Brain-Gym Kurse sprechen alle Menschen an, die an ihrer eigenen, persönlichen Entwicklung interessiert sind und besonders dann, wenn mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen gearbeitet wird.

Besonders Eltern, Erzieher*innen und Lehrer*innen aus dem Grundschulbereich profitieren von diesen Kursen, weil sich hier für alle Beteiligten eine Win-Win Situation ergibt.

Selbstverständlich profitieren auch andere Berufsbereiche durch Brain-Gym. Hierzu gehören die Ergotherapie, die Logopädie, die Physiotherapie und der Heilpraktikerberuf.

 

Brain-Gym 1 – Inhalte

Wie funktioniert das Gehirn? Sicherlich eine komplexe Geschichte. Doch mit Hilfe von Dr. Denisons pädagogischem Gehirnkonzept wird den Kursteilnehmern hier ein müheloser Zugang möglich.

Was ist eine Balance und wie funktioniert sie? Ganz bestimmt ein spannendes Feld, denn aus einer Dysbalance wieder in Balance und Harmonie zu kommen, ist hier das Ziel.

Was sind Lernmodelle und wie sind sie aufgebaut? Warum funktionieren sie so gut? Das muss kein Geheimnis sein und doch ist die Wirkung häufig unbekannt. Genau deshalb sind die Kurse sehr wichtig.

Wie funktioniert der kinesiologische Muskeltest? Auch wenn es manchmal ein wenig wie Zauberei erscheint, funktioniert der Muskeltest im Prinzip wie ein Feedbacksystem. Da wir in unseren Muskeln sehr viele Emotionen gespeichert haben, bekommen wir über den Muskeltest viele hilfreiche Informationen und können häufig z.B. Stress auflösen.

Natürlich gehört ein Großteil der 26 Übungen mit in den Brain-Gym 1 Kurs.

Der umfassende Lernstoff wird in den Aktionsbalancen und der Dennison Lateralitätsbahnung zusammengeführt. Durch die optimale Mischung von Theorie, Praxis und Selbsterfahrung werden Sie dem ganzen Bereich “Lernen” eine neue, interessante und wegweisende Perspektive geben können.

 

Brain-Gym 2 – Inhalte

Ziele formulieren. Was ist damit gemeint? Vermutlich haben Sie auch schon die Erfahrung gemacht, dass die meisten Menschen genau wissen was sie nicht wollen, was ihnen nicht gefällt. Doch werden diese Menschen gefragt was sie wollen, wissen sie es in der Regel nicht. Ein Ziel zu haben ist essentiell wichtig und genau das lernen Sie themenbezogen in diesem Kurs.

Was ist bewegungsorientiertes Lernen? Die Brain-Gym Übungen sprechen gezielt bestimmte Entwicklungsstadien (Motorik, Sinne, etc.) an. Von daher ist es wichtig, dass Sie Ihren Blick hierfür trainieren können. Ausgestattet mit dieser Fähigkeit können Sie normalerweise hier sehr schnell unterstützend und fördernd bei Ihren Zöglingen das ein oder andere Defizit beseitigen. Die Folge ist eine spürbar positive Auswirkung auf Lernbereiche wie z.B. Lesen, Schreiben und Rechnen.

Am Ende von Brain-Gym 2 haben Sie die 26 Übungen kennengelernt und natürlich auch trainiert.

Sie lernen die drei Dimensionen des Lernens kennen und wissen, wie sie diese mit den Brain-Gym Übungen unterstützen können. Das Ziel ist das Lernen mit dem ganzen Gehirn.

Auch hier wird der gesamte Lernstoff in den Aktionsbalancen zu den drei Dimensionen des Lernens zusammengeführt. Fokus – Verständnis, Zentrierung – Organisation, Lateralität – Kommunikation. Sind diese Dimensionen in Balance macht Lernen Spaß!

Ich gratuliere Ihnen zu Ihrer erworbenen Fähigkeit, dieses alles für Sie selbst und die Menschen in Ihrer Umgebung anwenden zu können. Sie sind ein großer Gewinn für die Menschen in Ihrem Umfeld. Und genau solche Menschen brauchen wir heute und erst recht in der Zukunft.