MusiKinesiologie im Instrumentalunterricht ist sowohl ein neues als auch ein inspirierendes  Angebot für die Instrumentalpädagogik. Indem viel praktisches Wissen in Form von Übungen vermittelt wird, bekommen die Kursteilnehmer intensive Einblicke in die Sichtweise und das Wirken der Kinesiologie. Die Kurse MusiKinesiologie im Instrumentalunterricht werden online angeboten.

Obwohl die Übungen einfach sind, zeigen sie dennoch sofort ihre positive Wirkung in der Arbeit mit den Schülern. Das reichhaltige Hintergundwissen führt zu einem umfassenden Verständnis für die praktische Anwendung der Übungen. Die Übungen fördern eine gesunde Entwicklung der Grobmotorik, die zu einer guten Feinmotorik führt. Dadurch wird entspanntes Musizieren möglich. Die Übungen verbessern ebenfalls die Körperhaltung und auch die Atmung, was sich auf einen altersgerechten musikalischen Ausdruck auswirkt. Einige spezielle Übungen sind dazu geeignet, das Innere Hören der Schüler weiter zu entwickeln.

Indem die MusiKinesiologie viele wichtige Erkenntisse aus der Edu-Kinestetik und der Entwicklungskinesiologie  zusammenführt, gelingt ihr eine erfolgreiche Verbindung zwischen dem jahrtausende alten Wissen über das chinesische Meridiansystem und dem Instrumentalunterricht.

Die Online-Kurse MusiKinesiologie im Instrumentalunterricht richten sich in erster Linie an InstrumentalpädagogInnen. Interessierte Eltern, die das Üben zu Hause begleiten, sind natürlich ebenso willkommen. Wir alle sind Begleiter in der Persönlichkeitsentwicklung unserer Schüler*innen und Kinder, sodass eine gemeinsame Förderung von Freude und Begeisterung geprägt wird.

Das gemeinsame Ziel liegt darin, ein Lernen zu ermöglichen, welches Denken, Handeln und Fühlen miteinander verbindet.

 

Im Folgenden sind die Inhalte der einzelnen Module aufgelistet.

Kursinhalte Modul 1

  • Kurzüberblick musikpädagogische Entwicklung
  • Überblick Kinesiologie
  • Musik & Kinesiologie im Instrumentalunterricht
  • Das PACE
  • Die Atmung
  • Dominanz von Auge, Ohr, Hand, Fuß und Gehirn
  • 10 Übungen aus der Kinesiologie für den Instrumentalunterricht

 

Kursinhalte Modul 2

  • Das Gehirn im Kurzüberblick
  • Die Sinne (Taktilität, Eigenwahrnehmung, Gleichgewicht, Hörsinn, Sehen, Geruchs- und Geschmackssinn)
  • Die Liegende Acht (Lazy Eight)
  • Noten-Lesen-Lernen
  • weitere 10 Übungen aus der Kinesiologie für den Instrumentalunterricht

 

Kursinhalte Modul 3

  • Der Muskeltest
  • Das Meridiansystem
  • Die Fünf Elemente
  • Rhythmus und Bal-A-Vis-X
  • Die Körperhaltung und die drei Dimensionen des Lernens (Fokus, Zentrierung, Lateralität mit Muskeltest)
  • Balance für den kreativen Ausdruck
  • weitere 10 Übungen aus der Kinesiologie für den Instrumentalunterricht

 

Kursgebühr und Anmeldung

Kursgebühren und Kurs-Info

Der Kurs ist für etwa 10 Teilnehmer konzipiert.

Die Kursgebühren enthalten:

Kurs-Skript Modul 1 – Kurs-Skript Modul 2 – Kurs-Skript Modul 3

Die Skripte werden per Mail den Teilnehmern zugeschickt. Das Zusenden erfolgt spätestens einen Tag vor dem Modul mit dem Zoom-Einladungslink.

Trainingsmaterial zu Modul 3: Bal-A-Vis-X  (2 Säckchen, 4 Bälle), 1 kleines Übungstuch, 1 Flatterband

Nach Abschluss des Kurses bekommen die Teilnehmer die PACE-Leiter in Form eines Lesezeichens, das Brain-Gym-Faltblatt mit den 26 Übungen sowie ein Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss des Kurses.

Ein Kartenset mit Übungen ist derzeit in Arbeit und wird nach Fertigstellung den Kursteilnehmern zugeschickt.

Die Zusendungen erfolgen per Post.

Ebenso gehört der kollegiale Austausch bei auftretenden Fragen zwischen oder nach den Kursen mit zum Kurspaket.

Kursgebühren:

Ab einer Teilnehmerzahl von mehr als 6 Teilnehmern reduzieren sich die Kursgebühren für jeden Teilnehmer.

629,00 Euro bis einschließlich 6 Teilnehmer

599,00 Euro bei 7 und 8 Teilnehmern

579,00 Euro ab 9 Teilnehmer

 

Anmeldung unter: renate.vornhusen@musikinesiologie.de

Selbstverständlich sind erste Informationen auch telefonisch möglich.

Ich bin erreichbar unter 0179 77 562 47